BÜCHERSCHRANK, NUSSBAUM (Artikelnummer: 299)


(Artikelnummer: 299 )

BÜCHERSCHRANK, NUSSBAUM

Dieser antike Bücherschrank, hergestellt um das Jahr 1825 in Süddeutschland, ist geprägt durch neugotische Stilelemente wie die Versprossung der zwei verglasten Türen. Die rahmenden 3/4-Säulen und der als Gibel ausgeführte Aufsatz lassen widerum klassizistische Einflüsse erkennen. Insgesamt ist das Möbel allerdings in seiner schlichten Formensprache ein typisches Beispiel des Möbelbaus im Biedermeier.
Der antike Bücherschrank ist mit Nussbaum furniert. Der Gibel hat ein Furnier aus Esche. 

  • Nussbaum furniert
  • Aufsatz Esche
  • mit neogotischer Versprossung
  • süddeutsch um 1825
  • Maße: B 93 cm, T 44 cm, H 190 cm
Preis: 7800 EUR
Nachhaltig-1850 Besonders nachhaltiges Möbel
- Warum "besonders nachhaltig"? Dieses antike Möbel wird "besonders nachhaltig" genannt, weil es etwa 180 - 200 Jahre alt und seit etwa 7 Generationen in Nutzung ist. Seine weitere Nutzung ist u.A. deshalb ein aktiver Beitrag zum Umnweltschutz, da das im alten Holz gespeicherte CO2 nicht freigesetzt wird und kein weiteres Holz für ein neues Möbel geschlagen werden muss. Die qualitativ hochwertige, auf Haltbarkeit ausgerichtete Verarbeitung des antiken Möbels sowie die Verwendung von Massivholz machen es möglich, dass es auch von weiteren Generationen genutzt werden kann. So werden heute und in der Zukunft Ressourcen und die Umwelt geschont Holz vor 200 Jahren geschlagen
- Nutzungsstatus 7G: seit 7 Generationen in Nutzung
- Prognose weitere Haltbarkeit: bei entsprechender Pflege und/oder Aufarbeitung weitere Generationen
- Umweltbilanz: positiv
- Belastung der Umwelt heute: (durch Energiegewinnung/-verbrauch und Holzeinschlag) gering
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH