KONISCHER SCHREIBSCHRANK (NR: 015)


(NR: 015 )

KONISCHER SCHREIBSCHRANK

Der historische konische Schreibschrank wurde 1817 in Prag gefertigt. Signiert wurde er von Karl Gustaf Lundquist. Der antike Schreibschrank stammt aus dem persönlichen Besitz von Kardinal Schwarzenberg (Friedrich Johann Joseph Cölestin Fürst zu Schwarzenberg (1809 – 1885)).

Die ausgewogene konische Form des Schreibschrankes (ungewöhnlich für zeigenössische Möbel aus Prag)  läßt ihn schlicht und gleichzeitig exklusiv erscheinen. Besonders sind die wunderbare, feinste Schwarzlot-Malerei und, im Innern des Schreibschrankes, das Wurzelholzfurnier. Die Säulen im Innern des Schreibschrankes sind aus Marmor, die Beschläge feuervergoldet. Der historische Schreibschrank ist mit einigen Geheimfächern ausgestattet. Eine Schublade befindet z.B. sich hinter der bemalten Krone. 
Unterhalb des "Schreibfaches" befinden sich hinter 2 abschließbaren Türen drei Schubladen, oberhalb eine weitere.

 

  • Mahagoni furniert
  • Sign. Karl G. Lundquist den 23.08.1817 in Prag
  • Prov.: aus persönlichem Besitz Kardinal Schwarzenberg
  • B 98 cm, T 51 cm, H 173 cm

Preis: 98000 EUR

DIREKTKONTAKT:+49 (0)171-7709498


Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH